· 

Herzafte französische Tarte mit Beef Jerky

Tartes sind eine Kuchen-Spezialität der französischen Küche, die du pikant oder süß belegen kannst.

Eine frische Tarte schmeckt immer köstlich, egal ob herzhaft oder süß.

In den salzigen Mürbeteig habe ich noch kleine Stückchen Beef Jerky, das ist Trockenfleisch aus Mannheim, fettarm, proteinreich und voller Geschmack - ältester Snack der Menschheitsgeschichte gepackt.

Und die Füllung besteht, na klar - Ratatouille, dass ist ein klassisches südfranzösisches Gemüsegericht aus Zucchini, Auberginen, Tomaten, Paprika und Knoblauch. Dazu kommen Kräuter der Provence und Olivenöl.

Zu den absoluten Top Food-Trends in diesem Jahr gehört "Healthy Hedonism. Unter dieser Bezeichnung verbirgt sich nichts anderes wie: wir kochen gesund, bereiten Essen zu das schmeckt, Spaß macht und keinem strikten befolgen eines bestimmten Ernährungsprinzips bedeutet. Dabei wird auf nichts verzichtet, viel wichtiger sind der persönliche Geschmack, das Hören auf den eigenen Körper - für MICH bedeutet dieser Food-Trend allerdings, kulinarische Experimentierfreude und genussvolle Rezepte.

Es lohnt sich also meinen Blog in diesem Jahr öfters zu besuchen ;-)

 

Unten knuspriger Teig, oben eine köstliche Füllung

Zutaten für salzigen Mürbeteig
Zutaten für salzigen Mürbeteig

 

 

 

 

 

 

 

 

Zutaten für den salzigen Mürbeteig

  • 250 g Butter
  • 10 g Salz
  • 500 g Mehl
  • 2 Eier
  • 25 g Beef Jerky "Garden Greens", klein gehackt
  • Wasser
  • Mehl

 

Zubereitung

  • Butter und Mehl verreiben - kalte Butter in kleine Stücke würfeln, in die Schüssel mit Salz und Mehl geben. Die Butterstücke zwischen den Händen mit dem Mehl verreiben.
  • Teig verkneten - wenn keine Butterklümpchen mehr vorhanden sind, Eier und Beef Jerky dazugeben und unterkneten. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche mit den Handballen verkneten. Mit kalten Händen arbeiten. Ist der teig noch krümelig, etwas kaltes Wasser esslöffelweise unter den Teig kneten, so wird er geschmeidig.
  • Teig-Ziegel formen und kaltstellen - den fertigen Teig zu einem flachen Ziegel formen und in Folie gewickelt ca. 30Minuten kalt stellen.
  • Teig ausrollen - den durchgekühlten Teig etwas bemehlen und zwischen zwei lagen Klarsichtfolie legen, erst mit den Handballen etwas flach drücken und dann mit dem Rollholz von der Mitte nach außen rollen. Den teig ca. 4 mm dünn ausrollen.
  • Teig in eine Form legen - eine Schicht Folie entfernen und die Teigplatte mit Hilfe der übrigen Folie in die gefettete und mit Mehl ausgestreute Tarteform legen und gut in die Form drücken.
  • Am Boden mehrmals mit einer Gabel einstechen. Teig mit Backpapier auslegen und mit trockenen Hülsenfrüchten bedecken. Im heißen Ofen 180°C ca. 10 Minuten blindbacken.
  • Boden aus dem Ofen holen, Hülsenfrüchte und Backpapier entfernen.
Ein köstliches Rezept für mediterranes Grillgemüse
Typisches mediterranes Gemüse

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zutaten Ratatouille & Füllung

  • 1 mittelgroße Zucchini
  • 1 kleine Aubergine
  • 400 g Tomaten
  • 2 Schalotten
  • 2 Knoblauchzehe
  • 1 gelbe und rote Paprikaschote
  • 1 Bund frische Petersilie
  • 3 TL Thymian, gerebelt von Ostmann
  • 4 EL Olivenöl
  • 2 EL Tomatenmark
  • Salz und Pfeffer
  • 2 Eier
  • 200 g Crème fraîche
Die Basis für ein perfektes Ratatouille - Aromatisches Gemüse, mediterrane Kräuter, feines Olivenöl...
Zubereitung Ratatouille

 

 

 

 

 

 

Zubereitung Ratatouille

 

  • Zucchini, Aubergine und Tomaten waschen, putzen und in Stücke schneiden. Schalotten schälen und fein würfeln. Paprika halbieren, putzen, waschen und in Stücke schneiden. Knoblauch schälen und fein hacken.
  • Petersilie waschen und trocken schütteln, frein hacken.
  • Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Schalotten- und Paprikawürfel darin ca. 4 Minuten andünsten. Knoblauch und übriges gemüse zugeben. Tomatenmark und Petersilie einrühren und kurz andünsten 1/8 l Wasser zugießen.
  • Mit Salz und Pfeffer würzen. Gemüse ca. 15 Minuten bei mittlerer Hitze garen. Ratatouille abschmecken.

Als waschechte Tarte mit würziger Ratatouille-Füllung vereint das knusprige Mürbeteiggebäck gleich zwei berühmte Klassiker der französischen Küche in sich.

Zubereitung der herzhaften Ratatouille Tarte

  • Für die Füllung Eier aufschlagen und mit 2 EL Crème fraîche verrühren. Thymian und Petersilie unter die Eiermasse rühren. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Ratatouille gleichmäßig auf dem gebackenen Boden verteilen und bis zum Rand mit Eimasse auffüllen. Restliche Kräuter über die Tarte streuen und im heißen Ofen ca. 30 Minuten backen.

 

 

Tarte auskühlen lassen, in Stücke schneiden und mit Crème fraîche und Rucola servieren.

Hast Du / habt Ihr mein Rezept ausprobiert?

Poste dein Bild auf Instagram unter dem Hashtag #Tonisrezept und erwähne @toni.schreiner


Wie hat Dir der Beitrag gefallen?

Kommentar schreiben

Kommentare: 0